FANDOM


Das Opfer wurde am Abend des 11.12.2013 (Mittwoch) gegen 22.16 Uhr auf der K37, nahe der Kreuzung L381 (Tatort ) entdeckt. Zwei Frauen, die die Polizei alarmiert hatten, berichteten von einer Person, die neben dem Fahrzeug lag. Zunächst seien sie von einem Unfall ausgegangen.

Die Polizei vor Ort konnte den Unfall sehr schnell ausschließen. Zunächst erging der Verdacht einer Schussverletzung, die jedoch zeitnah relativiert wurde, so dass man nun von einer massiven Gewalteinwirkung mittels eines stumpfen Gegenstands gegen den Kopf des Opfers ausgeht.

Weitere Ergebnisse der Obduktion sind bisweilen öffentlich nicht bekannt. Kampfspuren können somit weder ausgeschlossen, noch bestätigt werden.Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Auffindeort auch der Tatort ist.